Nachhaltigkeit

Als echte Freiburger liegen uns die Themen Nachhaltigkeit, ressourceneffizientes Arbeiten sowie generell das Thema Umwelt sehr am Herzen. Eine große Photovoltaik-Anlage auf dem Dach, eine klimafreundliche Grundwasserkühlung und –heizung, große Luft-Luft-Wärmetauscher, die bis zu 70% der Heizenergie wieder zurückgewinnen, sowie durch Abwärme von Kühlaggregaten beheiztes Warmwasser, bewirken eine 40 prozentige Einsparung der Primärenergie gegenüber herkömmlichen Hotels dieser Größe.

Es kann in jedem Zimmer sowohl individuell gekühlt oder geheizt werden. Durch eine Grundwasserkühlung ist die Luft im Gegensatz zu herkömmlichen Klimaanlagen angenehm feucht.

Beim Einkauf unserer Nahrungsmittel achtet Küchenchef Christian Laberer darauf, möglichst viele regionale Produzenten mit einzubeziehen. So kommt unser Rindfleisch zu großen Teilen von der Metzgerei Kaltenbach in Schallstatt, unser Kalbfleisch vom Direktvermarkter Lösch in Forchheim, den Spargel vom Spargelhof Dürrmeier in Opfingen, den Feldsalat von Stefan Wagner aus Opfingen/Griestal und viele mehr. Natürlich verarbeiten wir bei unserer international ausgerichteten Küche auch nicht-regionale Produkte, bei denen wir aber auf Nachhaltigkeitssiegel und nach Möglichkeit auf Bio-Zertifizierung achten.